Was ist Faustball

Die Trend-Sport-Art für Männer:
 
Es braucht Mut, Schnelligkeit und Teamgeist.
 
Kurze theoretische Einführung zur Spielidee:

Faustball ist ein Rückschlagspiel, bei dem sich zwei Mannschaften auf zwei Halbfeldern gegenüberstehen, ähnlich wie beim Volleyball. Sie sind durch eine Mittellinie und ein netzartiges Band (früher war auch eine Leine erlaubt) getrennt, das zwischen zwei Pfosten in – je nach Altersklasse – bis zu zwei Metern Höhe gespannt ist. Band und Pfosten dürfen weder von einem Spieler noch vom Ball berührt werden; dies gilt als Fehler.
Jede Mannschaft besteht aus fünf Spielern, die versuchen, einen Ball mit dem Arm oder mit der Faust für den Gegner unerreichbar in das andere Halbfeld zu spielen.
 
Nachstehend der Praxisbezug mit viel Action, Mut und Spielfreude:
Faustball auf internationaler Ebene : hier