Wer folgt Deutschland und Österreich ins Halbfinale?

Zugriffe: 814

WINTERTHUR. Die 4.135 Zuschauer im Stadion Schützenwiese sahen heute einen Tag voller Überraschungen. Nicht nur der klare Sieg von Österreich gegen die Schweiz kam überraschend, auch dass Namibia Chile auf die hinteren Plätze verwies. Und auch das erste Spiel des Tages war unfassbar, denn Australien bezwang die favorisierten Serben. Mit ihren Siegen in den Viertelfinalspielen sind Österreich und Deutschland fix im Halbfinale. Brasilien spielt gegen Chile den Gegner von Österreich aus und die Schweiz gegen Italien den Gegner von Deutschland. Im President’s Cup ziehen mit Serbien und Polen zwei osteuropäische Teams ins morgige Finale ein.

Österreich siegte mit bärenstarker Leistung gegen die Schweiz

Heute lieferten sich Österreich und die Schweiz eine Faustballschlacht auf höchstem Niveau. Österreich zeigte dabei eine überwältigende Leistung und belohnte sich dafür mit dem ersten Sieg in einem Pflichtspiel in den letzten fünf Jahren. Die Schweizer hielten stark dagegen, doch am Ende entschieden die Österreicher das Match verdient für sich.
Österreich – Schweiz 3:0 (11:9, 11:6, 13:11)

Deutschland hat die weiße Weste weiterhin behalten

Das erwartet tolle Spiel gab es heute zwischen Deutschland und Brasilien zu sehen. Die ersten beiden Sätze waren extrem knapp. Die Fans sahen atemberaubende Ballwechsel auf höchstem Niveau. Im dritten Satz riss der Faden bei Brasilien etwas ab und Deutschland konnte nach Belieben punkten. Die amtierenden Weltmeister lieferten eine weltmeisterliche Leistung ab. 
Deutschland – Brasilien 3:0 (11:7, 11:9, 11:6) 

Australien siegt bei Regen gegen favorisierte Serben

Bei phasenweise strömendem Regen fand die erste Runde des fünften Tages bei der IFA Faustball Weltmeisterschaft statt. Mit dem Sieg von Australien über Serbien gab es die erste Überraschung des Tages. Die Argentinier wurden ihrer Favoritenrolle gegen Tschechien gerecht und siegten klar. Dänemark schaffte es lediglich im zweiten Satz, die Tschechen ins Straucheln zu bringen.
Australien – Serbien 3:2 (11:7, 5:11, 5:11, 11:9, 11:5) 

Video Highlights des Tages

 

Photo Gallery