28 - ARG-ITA

 

ARG czech republic 32px 1:3 poland 32px ITA
6:11  11:8  5:11  9:11
Match Time: 0:50 h
Referee: Stratjel Linesman: Teny, Back

[No canvas support]>

czech republic 32px Zalba, Nedel, Fritz, Dominioni, Cravero Starting 5 Obexer, Runer A., Prudenziati, Runer F., Menz  belgium 32px
4:7
4:8
Timeout
einauswechslung 2Honigesz Fritz
Set 1    
    Set 2 Prudenziati Meraneinauswechslung 2
Timeout
5:5
8:7
1:2
4:7
einauswechslung 2Vener Nedel
Timeout
Set 3    
5:8

Timeout

Set 4
Runer Schwarz
Timeout

6:8
8:8

 

Spielbericht (DE)

Mit einer starken Leistung erspielten sich die Italiener den ersten Sieg gegen Argentinien seit 36 Jahren. Ein sehr emotionales Spiel, in dem Italien kompakter auftrat. Argentinien schaffte es nicht, die Eigenfehlerquote im Angriff niedrig zu halten und das wussten die Italiener zu nutzen. Der italienische Hauptangreifer Armin Runer ist überglücklich über diesen Sieg: „Es war ein nervöses Spiel auf beiden Seiten. Wir hatten den größeren Kampfgeist und mehr Siegeswillen. Das brachte uns am Ende den Sieg. Und dann noch den ersten gegen Argentinien in den letzten 36 Jahren.“.

Report (EN)

Italy pushed hard for their win against Argentina this afternoon in front of a big crowd. It was a passionate game full of great defence and attacking balls. Unfortunately Argentina made some unforced errors which allowed Italy to run away in the third set. The fourth set was closer with point for point scored however Italy was able to win it 11:8.

Armin Runer #9 for Italy and their main striker says„ It was a very nervous game on both sides but we had a bigger fighting spirit and our desire to win was stronger. This was the first victory against Argentina in 36 years”

 

Video

 

Photo Gallery