22 - SUI-USA

 

SUI czech republic 32px 3:0 poland 32px USA
11:7  11:5  11:4
Match Time: 0:45 h
Referee: Narvaez Linesman: Teny, Niemann

[No canvas support]>

czech republic 32px Lässer C., Rebsamen, Kohler, Schoch, Berger Starting 5 Kindler, Henrichs, Strassberger, Schweda, White  belgium 32px
     Set 1  Timeout 8:3 
0:0

10:5
einauswechslung 2 Lässer L. Lässer C.

Timeout
Set 2
Timeout


7:5

0:0
0:0
0:0
0:0

9:3
9:3
einauswechslung 2 Meier Rebsamen
einauswechslung 2 Dünner Schoch
einauswechslung 2 Müller Berger
einauswechslung 2 Schlattinger Lässer

Timeout
einauswechslung 2 
Lässer C. Schlattinger
Set 3 White Kucera einauswechslung 2



Timeout


0:0



7:3


108,20
119,72
R. Schlattinger (Service)
L. Lässer (Return)
Top speed (km/h) Strassberger (Service)
Henrichs (Return)
103,52
111,64

 

Spielbericht (DE)

Vom ersten Ball weg spielte das US-Team vor toller Kulisse groß auf. Sie zeigten, dass ihre Mannschaft nicht zu unterschätzen ist. Ab der Mitte des zweiten Satzes schien der Faden etwas gerissen zu sein. Sie machten sich mit einer höheren Eigenfehlerquote in den zweiten Satzhälfte das Leben schwer. Doch trotzdem zeigten sie immer wieder atemberaubende Aktionen. Der Kapitän Mat Henrichs zeigte sich im Interview nach der Partie begeistert vom Stadion: „Wir haben noch nie vor einer so tollen Kulisse gespielt.“

Die Schweizer „Nati“ spielte sehr kompakt und legte jeweils im richtigen Moment einen Gang zu. Coach Oliver Lang setzt alle seine 10 Spieler ein. Im dritten Satz wurde gar die gesamte Mannschaft ausgetauscht. Alle Spieler zeigten ein gutes Niveau und zeigten die Breite des Kaders auf. Kapitän Ueli Rebsamen freute sich, dass er vor solch einer Kulisse seine Mannschaft anführen durfte: „Eine Heim-WM ist etwas ganz Spezielles. Ich freue mich sehr, dass ich zurück bin (Anm.: nach seiner langwierigen Knieverletzung). Die USA hat heute stark gespielt, im Angriff haben sie viel Druck gemacht.“

Report (EN)

The first set went to Switzerland 11-7 and was the closest set of the game. The Swiss team played really strong Fistball in front of the fans lifting their game from yesterdays performance against Chile. At the start of the third set both teams made changes with Switzerland completely changing from their starting five. While the Swiss took the set, the Americans played with determination and showed great defensive plays and athleticism in their diving, even jumping the barrier at one point.

Ueli Rebsamen Team Captain for Switzerland said after the game that „A World championship at home is always special. I am very happy that I am able to play today. The US made a lot of pressure for us on the serve and they played very well.“

Matt Henrichs, Team Captain USA said that „Success for us is playing at our highest level everytime we come out.“

Video

Photo Gallery