21 - GER-ITA

 

GER czech republic 32px 3:0 poland 32px ITA
11:1  11:4  11:6
Match Time: 19:00 h
Referee: Eltz Linesman: Beeler, Back

[No canvas support]>

czech republic 32px Thomas P., Sagstetter, Fernando, Schubert, Schröter Starting 5 Obexer, Runer A., Prudenziati, Runer F., Menz belgium 32px
    Set 1  Timeout 6:1




7:0
7:0
7:0
7:0



Timeout
einauswechslung 2 
Thomas S. Fernando
einauswechslung 2 Trienemeier Schubert
einauswechslung 2 Schmutzler Thomas P.

Set 2 Obexer Scartezzinieinauswechslung 2
Prudenziati Meraneinauswechslung 2
 Runer F. Schwarzeinauswechslung 2




 Menz karte gelb rahmen
4:0
4:0
4:0




7:0
4:4
9:6
9:6
einauswechslung 2 Späth Schröter
Timeout
einauswechslung 2 
Albrecht Sagstetter
Set 3    
107,30
132,74
Schmutzler (Service)
P. Thomas (Return)
Top speed (km/h) A. Runner (Return)
A. Runner (Return)
106,61
112,50

 

Spielbericht (DE)

Eine beinahe fehlerfreie Leistung der amtierenden Weltmeister aus Deutschland brachte ihnen schnell Satz 1 und 2. Lediglich im dritten Satz schafften es die Italiener über lange Strecken mitzuhalten. Doch Deutschland setzte sich mit 9:6 ab und diesen Rückstand konnte die Mannschaft von Coach Jörg Ramel nicht mehr aufholen. Deutschland siegte am Ende klar mit 3:0.

„Wir wollen Weltmeister werden. Es zählt jetzt nicht, dass wir schon Weltmeister geworden sind, weil es ohnehin wieder bei null losgeht. Und die Stimmung im Team ist schon jetzt weltmeisterlich.“, spricht Deutschland-Kapitän Fabian Sagstetter nach dem Spiel über seine Mannschaft.

Report (EN)

While Italy lost the game they had moments where their defence was brilliant . This was particularly evident in the third set but in the end they just couldn’t turn any of these small successes into a winning formula.

Germany played an almost error free game. Their constant precision allowed them to win convincingly. “We want to become world champions. It doesn’t matter that we already hold the title as it has been reset for this competition. The atmosphere on the team is already world champion like” says team captain Fabian Sagstetter.

Video

Photo Gallery